Breitensport-Gruppe

 

       Hans & Birgitt                    Herbert & Monika               Klaus & Ingrid             

              Laß                                  Schramm                         Stumpe  

 

      Peter Rutkowski
                  &                                          
        Carola Kunold                       

                                                

Paare

BSW-Turnierpaare:  

Hans & Birgitt Laß
Herbert & Monika Schramm
Klaus & Ingrid Stumpe
Peter Rutkowski & Carola Kunold
Torsten & Anke Klewin
Marcel Jungbluth & Carolin Both
Simon Kimmerle & Ina Jantsch

      



Ehemalige BSW-Turnierpaare:  

 

Martin & Tanja Alznauer, Peter Ossig & Jennifer de Lorenzo, Christoph & Anja Stratmann, Harald & Andrea Lungwitz, Dr. Thomas Blenkers & Babs Tuschewitzki, Rolf Janssen & Sonja Kleine-Möllhoff, Oliver Bilstein & Christina Oehrl

Gruppeninformation BSW

Unsere BSW-Gruppe Standard/Latein gehört zu den erfolgreichsten Mannschaften in NRW und konnte bereits 3mal den Landespokal des Tanzsportverbandes NRW gewinnen. Bei der Dancecomp, eines der größten Tanzturniere in Deutschland, konnten Paare unseres Vereins in der Einzeldisziplin sowohl den BSW-Standard- als auch BSW-Latein-Pokal gewinnen.

  TNW-Landespokalsieger 2008


  TNW-Landespokalsieger 2010


  TNW-Landespokalsieger 2012

Sie ist für diejenigen gedacht, die im Gegensatz zu den Gesellschaftskreisen, unter Turniersport ähnlichen Bedingungen trainieren möchten.

Beim Gruppentraining werden mit Hilfe kleiner Übungsfolgen u.a. Haltung, Fußtechnik, Musikalität, Paarharmonie, Ausdruck und Führung perfektioniert.
In Privatstunden mit dem Trainer werden dann auf das Paar bezogene Tanzchoreographien einstudiert.

Ziel der Gruppe ist es, das die Paare mittelfristig an sogenannten Breitensport-Turnieren teilnehmen. Bei diesen Wettbewerben bilden 3 bis 5 Paare eine Mannschaft und treten gegen Gruppen aus anderen Vereinen an. Für die tänzerische Leistung werden von den Wertungsrichtern pro Paar und Tanz Punkte vergeben (1,0 für sehr gut, 1,5 gut bis 3,0 für mangelhaft) Die Punkte der besten 3 Paare pro Mannschaft werden dann aufaddiert und bilden die Grundlage für das Turnierergebnis.

Im Gegensatz zum Leistungssport wird bei den Breitensport-Wettbewerben in "Tageskleidung" getanzt und die Wertung der Paare nicht öffentlich angezeigt.

Unsere BSW-Gruppe wird von Frau Bettina Schneider trainiert, die auf eine langjährige und international erfolgreiche Laufbahn als Profi-Tänzerin und Trainerin zurückblicken kann und schon viele erfolgreiche Paare hervorgebracht hat. Das Training findet in der Aula des Berufkollegs Essen-West statt, die mit einem hervorragenden Sportparkett ausgestattet ist.

Fortgeschrittene Paare aus Gesellschaftskreisen/Clubs von Tanzschulen oder Tanzsportvereinen, die ihr Hobby etwas intensiver betreiben und an BSW-Turnieren teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen

Die ersten vier Trainingseinheiten sind kostenlos und ohne irgendeine Bindung an den Verein, so kann man sich alles ganz in Ruhe anschauen und zunächst mal reinschnuppern. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie/Dich demnächst bei uns begrüßen können.

Wer noch weitere Informationen benötigt kann diese gerne über unser Kontaktformular  anfordern.
 


Trainer:   

Mittwoch
Herr Albert Lah: (Trainer und ADTV Tanzlehrer)

Donnerstag und Freitag
Frau Bettina Schneider: (Tanzsporttrainerin A)


Trainingszeiten:

Mittwoch      20:45 - 21:45 Uhr (BSW Einsteiger)
Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr (nur erfahrene BSW-Turnierpaare und Turnierleistungsgruppe D - S Standard/Latein)
Freitag        18:30 - 20:30 Uhr (BSW und Turniersportgruppe D - S Standard/Latein)
                    

In den Schulferien findet kein Training statt. Ausgenommen sind
angekündigte Sonderveranstaltungen oder abgestimmte Nachholtermine einzelner Gruppen.

Unser Monatsbeitrag:                                                                      

  • 21,-€ für Erwachsene
  • 26,-€ für BSW-Turniergruppe und Turniersportgruppe
  • 11,-€ für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren
  •   4,-€ für Erwachsene passiv
  •   1,-€ für Kinder passiv

Und das Beste, damit haben Sie Zugang zu allen Gruppen, ausser BSW und Turniersportgruppen!!!

Turnierergebnisse ab 2015


Einzelwettbewerbe:



Erfolgreicher Start in die Turniersaison 2016 

Der Tanzsportclub Dortmund lud am 9./10. Januar zum traditionellen Januarturnier und 5 unserer Paare folgten dieser Einladung und starteten - auf zwei Tage verteilt - in unterschiedlichen Klassen.

Am Sonntag gab es leider nur ein sehr überschaubares Starterfeld, was jedoch der Stimmung und der Freude unserer Paare am Turnier keinerlei Abbruch tat. Das BSW-Milongaturnier war mit 4 Paaren noch das „bestbesetzte“.
Für die Tanzsportfreunde starteten hier Herbert und Monika Schramm und Oliver Bilstein und Christina Oehrl. Leider musste unser drittes gemeldete Paar Hans und Birgitt Laß kurzfristig absagen.
Beide Paare zeigten hervorragende Leistungen – so gewannen Oliver Bilstein und Christina Oehrl dieses BSW-Einzelturnier und Herbert und Monika Schramm ertanzten sich den 4. Platz.



Hans und Birgitt Laß erfolgreich beim BSW Milongaturnier in Dortmund am 27.09.2015.

Wie schon fast Usus sind die Tanzsportfreunde auch in diesem Jahr in großer "Mann- und Fraustärke" wie kein anderer Gastverein in Dortmund angetreten. Leider mussten Herbert und Monika  Schramm krankheitsbedingt absagen, so dass Hans und Birgit Laß sich alleine der BSW-Konkurrenz über 35 Jahre in der Standard und Latein Sektion stellen mussten.
Für die beiden begann das Turnier mit der etwas weniger geliebten
Standardrunde, in der sie fünf weiteren Paaren gegenüber standen, die - und das muss man im Hinterkopf behalten - alle deutlich später geboren wurden, als unser Powerpaar!
Schon in der Vorrunde verblüfften die Beiden das Publikum mit einem gefühlvollen Langsamen Walzer und einem abwechslungsreichen Tango. Der Quickstep zauberte einen etwas ratlosen Ausdruck in Hans' und einen belustigten in Birgitts Gesicht, wurde aber trotz kleinerer Navigationsschwierigkeiten ohne Unterbrechung durchgezogen. Das Finale tanzten die Beiden mit konstanter Leistung und erreichten hocherfreut den 5. Platz.


Gerade erst warm gelaufen wurde schnell die etwas weniger steife Latein-Kleidung angelegt und mit großer Vorfreude zum favorisierten Latein-Wettbewerb angetreten.
Das Publikum staunte die buchstäblichen Bauklötze als Hans und Birgitt gegen zwei Paare, die - wie zu erwarten war - mehr als 20 Jahre jünger waren, einen spritzigen ChaCha und eine gefühlvolle Rumba zeigten. Beim Jive gab es dann kein Halten mehr, auch die Nachbartische jubelten unserem Paar zu.

Mit noch stärkerer Leistung im Finale begeisterten die Beiden ihre Fans und bestiegen zu Recht den zweiten Treppchenplatz.

Als Sieger der Herzen wurden sie vom Publikum begeistert beklatscht und mit einigen 1.0 Wertungen von den Wertungsrichtern belohnt.

Turnierergebnisse 2014

Breitensportpaare der Tanzsportfreunde tanzen erfolgreich In Recklinghausen am 25.05.2014 

Beim Milonga Turnier des VTG Grün-Gold Recklinghausen starteten
3 BSW-Paare von den TSF Essen.

Auf dem sehr schönen, und gut organisierten Turnier machte es unseren Tänzern sehr viel Freude ihre Leistung auf’s Parkett zu bringen.

Da auch die Verpflegung vor Ort sehr gut war tanzten sich unsere
Paare fröhlich und gestärkt auf folgende Plätze:

Klaus und Ingrid Stumpe ertanzten sich im Milonga Standard Turnier
einen tollen 7/8. Platz. 

Harald und Andrea Lungwitz bestritten gleich zwei Turniere.
Beim Milonga Latein Turnier wurden beide souverän Erster! TOLL!!
Beim SEN II D Standard Turnier landeten sie auf einem guten
5. Platz! 

Hans und Birgitt Laß gingen auch 2x an den Start und ertanzten sich beim
Milonga Latein Turnier einen tollen 4. Platz und im Standard Turnier
den 5. Platz.

Wir freuen uns über die Spitzen Leistung unserer Paare und wünschen
allen weiterhin viel Spaß und Freude am Tanzen und viel Erfolg!



Breitensportpaare räumen in Dortmund ab am 08.03.2014   

Im März fuhren die Breitensportpaare der Tanzsportfreunde Essen nach Dortmund.
Das schöne und gut organisierte Turnier machte Spaß und die Stimmung war super.

An den Start gingen:

Hans und Brigitt Laß --- Standard & Latein
Rolf Janssen und Sonja Kleine-Möllhoff --- Standard
Harald und Andrea Lungwitz --- Standard & Latein
Klaus und Ingrid Stumpe --- Standard
sowie Herbert und Monika Schramm --- Standard

Und hier die Ergebnisse!

Voller Erfolg für Harald und Andrea, denn sie erreichten sowohl in Standard als auch in Latein den 1. Platz!

 


Rolf und Sonja ertanzten sich beim Standardturnier in ihrer Klasse einen tollen 4. Platz.


Klaus und Ingrid gewannen souverän das Standardturnier ihrer Altersklasse!


Hans und Birgitt ertanzten sich in Standard den 4. und in Latein den 5. Platz.


Herbert und Monika kamen beim Standardturnier auf den tollen 5. Platz!

Insgesamt also eine grandiose Leistung unserer BSWler!

Herzlichen Glückwunsch!!!



BSW-Milonga-Standard Turnier beim TSC Dortmund am 12.01.2014

An den Start gingen:
Herbert & Monika Schramm, Klaus & Ingrid Stumpe sowie Rolf Janssen & Sonja Kleine-Möllhoff. 

Rolf & Sonja sowie Klaus & Ingrid erreichten beim ersten Turnierstart freudestrahlend das Finale mit Platz 5 und Platz 7. Leider konnten Herbert & Monika verletzungsbedingt nicht ihre volle Leistung zeigen und ertanzten sich Platz 11.

Herzlichen Glückwunsch!



Turnierergebnisse 2013



Super Einstieg ins Turniergeschehen
Platz 1 für Thomas und Barbara in Köln


Am 14.04.13 machten sich Thomas Blenkers und Barbara Tuschewitzki mit ihrem Breitensportpass auf den Weg zum Senioren II D- Standard Turnier beim TSC Mondial Köln.
Wahrscheinlich aufgrund der Tatsache dass beide locker ans Turnier herangingen, weil sie ja nichts zu verlieren hatten und dies ein „Testlauf“ war, tanzten sie sich gegen 16 angetretene Paare locker und souverän nach ganz vorne.
Die Stimmung in der Halle und die Unterstützung des Publikums taten unserem Paar sehr gut und führten sie verstärkt durch die drei zu tanzenden Runden.
Platz 1 ging also erfreulicherweise nach Essen
Platz 2 an Thomas und Ruth Termöllen ( TSC Ibbenbüren )
Platz 3 an Reinhard und Alexandra Schmitz ( TTC Schwarz-Gold Moers )

Wir wünschen Thomas und Barbara alles Gute und weiterhin viel Erfolg!



Wetter-Bericht vom 24.03.2013  


Platz 2 für unsere BSW-Mannschaft beim Frühlingspokal in Wetter

„Der kleine März möchte aus dem Winter abgeholt werden!“
Am 24.03.2013 machte sich unsere Breitensportmannschaft mit 4 gemeldeten Paaren auf den Weg ins verschneite Wetter an der Ruhr, wo das Tanzsportzentrum sein jährliches Frühlingspokal-Turnier ausrichtete. 6 Mannschaften traten gegeneinander an um den schönen Wanderpokal zu gewinnen.

Folgende Paare waren für die TSF gemeldet:
Christoph und Anja Stratmann, Thomas Blenkers und Barbara Tuschewitzki,  Peter Ossig und Jennifer de Lorenzo sowie Hans und Birgitt Laß.
Hans und Birgitt mussten leider verletzungsbedingt absagen, und mit ein wenig Überredungskunst meldeten sich Klaus und Ingrid  Stumpe erfreulicherweise nach.

Vor Ort entschieden sich Herbert und Monika Schramm, eigentlich als Schlachtenbummler angereist, sehr spontan dafür mitzutanzen, sodass unsere Mannschaft nun doch vollzählig war.


Gut gelaunt und mit Frühling im Herzen statt auf dem Thermometer zeigten Klaus und Ingrid einen schwungvollen Wiener Walzer, Christoph und Anja ihren gefühlvollen Langsamen Walzer, Herbert und Monika glänzten mit einem flotten ChaChaCha, Peter und Jenni überzeugten mit einem feurigen Tango  und Thomas und Barbara mit einer romantischen Rumba.

Am Ende wurde es auf den Podestplätzen sehr eng. Mit nur 0,5 Punkten Vorsprung gewann das BSW-Team vom TSC Dortmund ( 52,0 Punkte ) vor unserer Mannschaft ( 52,5 Punkte). Platz 3 ging an das TSZ Wetter mit 54,0 Punkten.

Somit mußten wir den Wanderpokal schweren Herzens abgeben, aber in Dortmund fühlt er sich bestimmt auch wohl.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften!



Platz 3 beim Milonga-Turnier TSC Dortmund am 13.01.2013 


Am 13.01. richtete der TSC Dortmund einen Milonga-Turniertag in der Standard- und Lateinsektion aus. Beim Breitensportturnier Standard gingen Dr. Thomas Blenkers und Barbara Tuschewitzki an den Start. Nach einer etwas verhaltenen Warm-up-Vorrunde gaben beide im Finale richtig Gas und ertanzten sich souverän einen sehr guten 3. Platz.

Turnierergebnisse 2012


Landespokal des Tanzsportverbandes Nordrhein-Westfalen (TNW) erneut in Essen

16.09.2012  

Für die Tanzsportfreunde Essen starteten von links nach rechts, Harald und Andrea Lungwitz, Peter Ossig mit Jennifer de Lorenzo, Klaus und Ingrid Stumpe, Dr. Thomas Blenkers mit Barbara Tuschewitzki, Christoph und Anja Stratmann. Mit dem Pokal Trainerin Frau Bettina Schneider.

Bereits zum dritten Mal, nach 2008 und 2010, konnten die Breitensportpaare der Tanzsportfreunde Essen den Landespokal des TNW für BSW-Senioren gewinnen.

Der TNW hatte mit der VTG Grün-Gold Recklinghausen, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, den idealen Ausrichter gefunden. Die Halle war bis auf den letzten Stehplatz gefüllt und die Stimmung der Zuschauer den guten Leistungen der Tanzpaare angepasst.

Insgesamt 10 Mannschaften aus allen Teilen des Landes Nordrhein-Westfalen trafen sich am 16. September um an dem für Breitensportpaare wichtigsten Turnier des Jahres teilzunehmen.
Der TNW hat in diesem Jahr das Turnier nach der Vorrunde gesplittet. Im kleinen B-Finale ging es für 4 Mannschaften um den neu ins Leben gerufenen Ehrenpokal des TNW, im A-Finale für die übrigen Mannschaften um den großen Landespokal.

Unter den kritischen Augen unserer Trainerin Frau Bettina Schneider qualifizierte sich das Team der TSF Essen als Vorrunden-Sieger klar für das Finale. Aufgrund der intensiven Vorbereitung mit Technik- und Endrundentraining konnte sich dort unsere Mannschaft noch einmal steigern und ertanzte sich mit hervorragenden 66 Punkten den BSW-Landesmeister-Titel 2012:

Gold:     Tanzsportfreunde Essen           66,0 Punkte
Silber:    TSC Dortmund                            71,0 Punkte
Bronze:  Grün-Gold Casino Wuppertal     71,5 Punkte

Wir gratulieren sehr herzlich unseren tollen Paaren und ganz besonderer Dank geht an die Trainerin Bettina Schneider, die unser Team bestens auf die Meisterschaft vorbereitet hat.

Bedanken möchten wir uns auch bei der kleinen Fangruppe, die unsere Paare lautstark vom Parkettrand aus unterstützte.


Platz I  beim TSC Schwarz-Gelb Aachen am 12.05.2012 

Am 12.05.2012 starteten Peter Ossig & Jennifer de Lorenzo im BSW-Einzelwettkampf beim TSC Schwarz-Gelb Aachen.

Da keine Pflichttänze vorgegeben waren, wählten Peter & Jenni als Allrounder einen Mix aus Standard und Latein: LW, TG, CC, RU und PD. Im Standard nutzten sie die großzügige Turnierfläche aus und zeigten einen raumgreifenden und sehr gefühlvollen Langsamen Walzer. Mit viel Energie und guter Flächenpräsenz schlossen sie anschließend die Standardsektion mit dem Tango ab.

In der Rumba und im Cha Cha überzeugte Jenni durch feminine Ausdrucksstärke und tollen Look, harmonisch von Peter in Szene gesetzt. Beim turniermäßig erst einmal getanzten Paso Doble kam in der ersten Runde leichte Nervosität auf, davon war dann aber im 2. Durchgang nichts mehr zu spüren.

Die Wertungsrichter belohnten die Darbietung von Peter & Jenni mit Platz l und einer Traumwertung von 30 mal die 1.0, was die beiden überglücklich machte.

Ein gelungener Turniertag für die TSF Essen und besonderer Dank geht an die Trainer Bettina und Michael Schneider die diese Leistung erst möglich gemacht haben.


Am 18.03.2012 beim TSZ Wetter-Ruhr e.V.    

Senioren BSW-Turnier: Platz 1

Strahlende Gesichter bei den Breitensportpaaren der Tanzsportfreunde Essen.
Mit fast identischer Punktzahl, 50 Punkte, wie im Jahre 2011 konnten die Paare der Tanzsportfreunde Essen den ersten Platz bei der Breitensportveranstaltung “Frühlingspokal des Tanzsportzentrum Wetter Ruhr“ ertanzen.

Diesmal wurden 7 Wahltänze getanzt, von denen 5 in die Wertung einflossen.
Der bereits in 2011 gewonnene und von den Tanzsportfreunden sorgsam gepflegte Pokal verbleibt somit ein weiteres Jahr in Essen.

Bei dieser Veranstaltung wurde den anwesenden Besuchern die Freude der Paare am Tanzen besonders vermittelt. Die gute Musik, die Anfeuerung vom Parkettrand sorgten für Stimmung und rundeten die gelungene Veranstaltung ab.

Für die Tanzsportfreunde Essen starteten Dr. Thomas Blenkers/Barbara Tuschewitzki, Hans und Birgitt Laß, Peter Ossig/Jennifer de Lorenzo sowie Christoph und Anja Stratmann.

Herzlichen Glückwunsch an unsere tollen BSW-Paare und wir drücken ganz fest die Daumen für eine erfolgreiche Verteidigung in 2013.


Am 04.03.2012 bei Casino Blau-Gelb Essen  

Senioren BSW-Turnier: Platz 2

Beim Senioren BSW-Turnier des Casino Blau-Gelb Essen erreichte unsere Mannschaft beim ersten Start nach der langen Winterpause den 2. Platz von 8 Mannschaften.  

Aufgrund der zahlreichen Zuschauer und lautstarken Anfeuerung war das Turnier für alle Paare eine gelungene Veranstaltung.

Vielen Dank an unsere Trainerin Frau Bettina Schneider, die uns am Parkettrand mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat.

Glückwunsch an unsere jahrelang erfolgreichen BSW Senioren und weiterhin viel Erfolg in der Zukunft.


Am 28.01.2012 beim TSC Dortmund   

Standard Milonga:   Platz 1

Unsere Allrounder Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo zeigten in Dortmund wieder eine hervorragende Leistung in den Standardtänzen und konnten nach 2010 und 2011, zum dritten Mal in Folge ihren ersten Platz feiern. Herzlichen Glückwunsch zum Hattrick!

Latein Milonga:  Platz 1 u. Platz 2

Im BSW-Latein ging die Vorrunde deutlich nach Punkten an Peter Ossig & Jennifer de Lorenzo. Im Finale waren sich die Wertungsrichter nicht mehr so einig und es siegten hauchdünn  Dr. Wolfgang Wischert & Béatrice Delassalle- Wischert ebenfalls von den Tanzsportfreunde Essen.

Glückwunsch zum gelungenen Start ins Jahr 2012



Turnierergebnisse 2011

11.12.2011 Einzelturnier TTC Rot-Gold Köln.
Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Platz 1 von 12 Paaren

04.12.2011 BSW Turnier Adventspokal des TSC-Brühl.
Platz 3 von 9 Mannschaften

18.09.2011 TNW-BSW-Pokal Mannschaften
Platz 2 von 12 Mannschaften

03.07.2011 BSW DanceComp Pokal 2011
Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Platz 1
Latein: Platz 1

Dr. Thomas Blenkers /Barbara Tuschewitzki
Standard: Platz 2

Harald Lungwitz / Andrea Lungwitz
Standard: Platz 3
Latein: Platz 3

22.05.2011 Einzelturnier Casino Blau-Gelb Wuppertal
Christoph Stratmann / Anja Stratmann
Platz 4

27.03.2011 BSW Turnier Mannschaften TSC Haltern.
Platz 1 von 6 Mannschaften

13.03.2011 BSW-Frühlingspokalturnier beim TSZ Wetter-Ruhr
Platz 1 von 9 Mannschaften

27.02.2011 BSW Senioren beim TSC-Rheindahlen
Platz 3 von 8 Mannschaften

15.01.2011  Milonga-Einzelturnier beim TSC Dortmund
Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Platz 1
Latein: Platz 1

Turnierergebnisse 2010

04.11.2010 TNW-BSW-Pokal Mannschaften beim TSC Rheindahlen

Platz 1

12.09.2010 Einzel BSW in Gütersloh
Harald Lungwitz / Andrea Lungwitz
Standard: Platz 1

Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Platz 2
Latein: Platz 1

Christoph Stratmann / Anja Stratmann
Standard: Platz 4

04.07.2010 Dance-Comp Wuppertal Einzelturnier
Dr. Thomas Blenkers / Barbara Tuschewitzki
Platz 1

Harald Lungwitz / Andrea Lungwitz
Platz 4

22.05.2010 BSW-Mannschaften Pfingsturnier des TSC Blau-Gelb Hagen

Platz 1

16.05.2010 BSW-Mannschaften bei den TSF Essen

Platz 1

24.04.2010 Frühlings BSW Mannschaften beim TSC Schwarz-Silber Marl

Platz 1

09.01.2010 Einzel BSW beim Tanzsportclub Dortmund
Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Platz 1 
Latein: Platz 2

Turnierergebnisse 2009

TNW-Pokal 2009 beim TSC Grün-Weiss Aquisgrana Aachen

Platz 3 von 9 Mannschaften
________________________________________________

24.10.2009: Herbstturnier beim TGC Blau-Gelb Remscheid

1. Platz von 4 Mannschaften

__________________________________________________

24.10.2009: Herbstturnier Einzel-BSW beim TGC Blau-Gelb Remscheid

Dr. Thomas Blenkers / Barbara Tuschewitzki
Standard: Platz 1 von 17 Paaren

Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Platz 2 von 17 Paaren


________________________________________________

06.09.2009: Herbstturnier beim VTG Recklinghausen

  Platz 2 von 6 Mannschaften
__________________________________________________

30.05.2009: TSC Blau-Gelb Hagen e.V.

Platz 1 von 7 Mannschaften
_____________________________

29.03.2009: TSA der Sport-Union Witten-Annen

Platz 1 von 9 Mannschaften
_______________________________________________

Größte Erfolge



2012 

16.09.2012 TNW-BSW-Pokal Mannschaften 2012

Platz 1 (zum 3. Mal nach 2008 und 2010)

18.03.2012 BSW-Frühlingspokal TSZ Wetter-Ruhr  

Platz 1 und erfolgreiche Titelverteidigung des Frühlingspokals

28.01.2012 Milonga-Tag TSC Dortmund

Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Nach 2010 und 2011 zum 3. Mal in Folge Platz 1


2011

18.09.2011 TNW-BSW-Pokal Mannschaften 2011

Platz 2 von 12 Mannschaften

03.07.2011: BSW DanceComp Pokal 2011

Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Platz 1
Latein: Platz 1

Dr. Thomas Blenkers / Barbara Tuschewitzki
Standard: Platz 2

Harald Lungwitz / Andrea Lungwitz
Standard: Platz 3
Latein: Platz 3

13.03.2011 BSW-Frühlingspokal TSZ Wetter-Ruhr 2011

Platz 1 von 9 Mannschaften


2010

07.11.2010: TNW-BSW-POkal Mannschaften 2010

Platz 1 von 10 Mannschaften

12.09.2010: Milonga Turnier Gütersloh

Harald Lungwitz / Andrea Lungwitz
Standard: Platz 1

Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Platz 2
Latein: Platz 1

03.07.2010: BSW DanceComp Pokal 2010

Dr. Thomas Blenkers / Barbara Tuschewitzki
Standard: Platz 1

Harald Lungwitz / Andrea Lungwitz
Standard: Platz 4


2009

    

08.11.2009: Herbstpokal TGC Remscheid 2009

Mannschaftspokal
Platz 1

Milonga Turnier (Einzelwettbewerb)

Dr. Thomas Blenkers / Barbara Tuschewitzki
Standard: Platz 1 von 17 Paaren

Peter Ossig / Jennifer de Lorenzo
Standard: Platz 2 von 17 Paaren

06.09.2009: TNW-BSW-POkal Mannschaften 2009

Platz 3 von 10 Mannschaften

29.03.2009: BSW Mannschaften Sport Union Annen

Platz 1 von 9 Mannschaften

 2008

09.11.2008: TNW-BSW-POkal Mannschaften 2008

Platz 1 von 17 (!) Mannschaften


2007

04.11.2007: TNW-BSW-POkal Mannschaften 2007


Platz 4 von 11 Mannschaften beim ersten Start